Was wollen wir erreichen?

Natürlich ist es nicht einfach auf den ersten Blick zu erkennen, wem die Trackingcodes gehören. Sehr viele Coinowner präsentieren ihre eigenen Listen auch freiwillig und freuen sich dann über Einheits-Logs. Jeder wie er mag.

Daher solltest Du Dir die Zeit nehmen und willkürlich 4 oder 5 Trackingcodes aus der Liste überprüfen. Wenn du dann schon auf Trackables von mehreren Ownern triffst, kannst Du im allgemeinen davon ausgehen, eine dieser ungewollten Listen vor Dir zu haben.
Dann nimm bitte Abstand davon, diese durch den TB-Logger zu jagen!
Wir erleben, das einige es dann doch tun, im Text gleich eine Entschuldigung einfügen, auch die „Erlaubnis“ geben, den Logeintrag, wenn ungewünscht, doch gern löschen zu dürfen.

Wir persönlich wissen dann immer nicht, ob wir lachen oder weinen sollen. Denn das Kind ist ja in dem Moment schon in den Brunnen gefallen, manche müssten dann hunderte Trackables per Hand von den ungewollten Logs befreien … denn dafür gibt es leider kein Tool wie den TB-Logger.

Wir hoffen, wir konnten etwas Aufklärungsarbeit leisten!
Und obwohl wir damit jetzt ja quasi gegen unsere eigenen Prinzipien und all das verstoßen, was wir hier gerade vertreten … hier ein paar Codes, sozusagen zur Belohnung. 😉

Gerne würden wir natürlich einen individuellen Log auf den Trackables sehen, auch behalten wir uns vor, Logs zu löschen, wenn uns diese aus irgendeinem Grund nicht gefallen.
Des weiteren bitten wir natürlich, diese Trackingcodes nicht weiter zu geben.

GTH31E CBYXGD 6QJK0P PHVPGY